Weshalb ist ein optimaler BH so wichtig?

 

BH-Bügelabdruck

Der falsche oder nicht optimal sitzende BH wird im Laufe der Zeit Probleme verursachen.

 

Die Probleme, die nach und nach auftreten, können sich durch Schleimbeutelentzündungen, Fehlhaltung, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, bis hin zur Brustentzündung äußern.

 

Durch quetschende Bügel (Bild1 links), die direkt auf die Brustdrüsen drücken, kann es zu inneren Verhärtungen kommen. Die möglichen Verhärtungen sehen Sie an den typischen Stellen, in der Illustration mit rot gekennzeichnet. Sollten Sie an diesen Punkten markante Rötungen haben, so können Sie sicher sein, dass Ihr BH nicht richtig eingestellt ist oder Sie benötigen einen optimalen BH, der zu Ihnen und Ihrer Brustform passt.

 

BH-Träger

Es sollte auf jeden Fall auf die korrekte Einstellung der Träger geachtet werden, denn einschneidende Träger führen oft zu Verspannungen, die sich im Laufe der Zeit durch Kopfschmerzen äußern. Ebenso ist auf den Umfang zu achten - Er sollte nicht einschneiden, denn er könnte damit den Lymphabfluss entscheidend stören!

 

Auf der Illustration (links) sehen Sie sehr gut wie sich falsch eingestellte Träger in die Haut einschneiden und dabei die typischen Abdrücke hinterlassen und wie richtig eingestellte Träger sich auf der Haut verhalten. (Für eine größere Darstellung Grafik anklicken)

 

Gerne zeige ich Ihnen in einem persönlichen Termin, wie Sie diese gesundheitlichen Probleme durch den optimalen BH und der richtigen Einstellung vermeiden.